DAs klimacamp ist in winterpause

Corona und Winter – eine Kombi, die es dem Klimcamp schwer macht.

Aus diesen Gründen hat sich das Klimcamp dazu entschieden, das Camp über diesen Winter zu pausieren. Am 12.12.2021, am 156. Tag, haben die Aktivist*innen die letzten Zelte abgebaut und sind in eine Winterpause gegangen.

Auch wenn das Klimcamp abgebaut wurde, bleibt trotzdem ein Zeichen bestehen: Bis zum Wiederaufbau des Camps besteht eine Kunstaktion am Trammplatz. Diese demonstriert unsere Forderungen und erinnert die Politik weiterhin tagtäglich daran, dass konsequenter Klimaschutz ein Grundrecht ist.

Mit neuer Kraft, neuen Ideen und neuen Menschen soll das Klimacamp im Frühjahr nächsten Jahres wieder auf den Trammplatz zurückkehren. Damit zeigen wir den langen Atem, den wir für die große Transformation brauchen!

tage
:
std
:
min
:
sek

WO FINDEST DU uns?

Standort des Klimacamp Hannover

Trammplatz 1,
30159 Hannover

Das Klimacamp Hannover befindet sich direkt vor dem Rathaus von Hannover in der Innenstadt von Hannover. Also schnapp‘ dir eine Isomatte, einen Schafsack und gerne auch ein Zelt und komm vorbei!

Weitere Klimacamps

Insbesondere im Zuge der Corona-Pandemie ist die Zahl von Klimacamps gewaltig gewachsen, da sie lokal vor Ort auf die Klimakrise aufmerksam machen können, ohne tausende von Menschen auf einmal zu beherbergen. Natürlich gab und soll es auch weiterhin Klimacamps geben, die in den Innenstädten Passant:innen fortdauernd auf die Klimakrise aufmerksam machen. In folgenden Städten findest du solche Klimacamps, mit spannenden Workshops, Vorträgen und vielem mehr. Die Zeltlager sind öffentlich zugänglich und freuen sich auf viele Besucher:innen.